Informationen finden sie unter

www.legasthenie-adhs-dyskalkulie.com

In der Praxisarbeit mit Dyskalkulie-Klienten und deren Eltern spielt ein Attest bzgl. einer Rechenstörung oder einer Rechenschwäche keine Rolle.
Das Angebot ist für alle wertvoll, die auch nur Anteile des Rechnens und damit verbundene Grundbegriffe nicht "angelegt" haben.

In gemeinsamer Arbeit geht es um Orientierung der Wahrnehmung und sicherer, klarer Aneignung von Ziffern, Zahlen, Zählen, Rechenvorgängen, Rechengeschichten, zeitlichen Abläufen, ...

Es gibt Kinder, die sich voller Ehrgeiz Rechenvorgänge aneignen und Strategien entwickeln, um sich den wachsenden Aufgaben zu stellen.

Deutliche Zeichen der Dyskalkulie können sein, dass der Heranwachsende z.B. keinen (oder unrealistischen) Zeitsinn entwickelt, oder Konsequenzen, die sich ergeben, nicht in Verbindung mit der Urasche bringt (ich werde rausgeschickt, obwohl ich nichts gemacht habe).

Weil es so unterschiedlich sein kann, ist immer die individuelle Situation des Einzelnen zu betrachten.

 

Für Fragen und Absprachen rufen sie mich unter der Telefonnummer 09547/8709023 (Landkreis Bamberg, Bayern) an.

Sie können mir auch gern eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Siehe Kontaktformular!